Start Presse

Presse

Sprecher_innen
Elmar Wigand | Ressorts: Union Busting, Gewerkschaften, Hintergrund + Geschichte | email  | 0176. 588 656 23
Jessica Reisner | Ressorts: Kampagnen (PutzfrauenPower | Schwarzer Freitag), Gebäudereinigung | email | 0221. 888 6900 -2
Presse-Verteiler
Tragen Sie sich hier ein: https://aktion.arbeitsunrecht.de/de/presse

Presse-Mitteilungen

Erste Fachkonferenz der aktion ./. arbeitsunrecht erfolgreich

0

Betriebsräte, Gewerkschafter, Arbeitsrechtler und Aktivist*innen beratschlagen in Köln

Pressemitteilung, 8.10.2018

Podiumsdiskussion der Konferenz „Aufstehen und Widersetzen“, Bürgerzentrum Alte Feuerwache Köln, 07.10.2018 (Foto: Bertold Bronisz, r-mediabase)

PROGRAMM | ERÖFFNUNGSREDE WERNER RÜGEMER

Am Wochenende des 6.+7. Oktober wurde in der Nähe von Köln Geschichte geschrieben: Über 50.000 Menschen protestierten am Hambacher Forst und feierten den vorläufigen Rodungsstopp.
Eine kleine Runde aus 50 Personen kam indes im Bürgerzentrum Alte Feuerwache zusammen, um über Arbeitsrechte als Menschenrechte und den Schutz von Betriebsräten in Deutschland zu diskutieren.

Real: Schwarzer Freitag für Metro AG

4

Bundesweite, selbstorganisierte, bunte Proteste + traditioneller Verdi-Streik gegen Tochter der Metro AG

Vor Real-Markt Düsseldorf-Bilk: Aktion gegen Arbeitsunrecht präsentiert der Metro AG eine Riesen Rote Karte mit 800 Unterschriften aus ganz Deutschland. Martin M. Schulz wettert gegen skrupellose Manager und gierige Aktionäre.

Die Bürgerrechtsorganisation aktion ./. arbeitsunrecht zeigt sich zufrieden mit dem 7. Aktionstag #Freitag13, der sich am 13. Juli 2018 gegen die Einzelhandelskette Real (Metro AG) und die Schein-Gewerkschaft DHV richtete.
Elmar Wigand, Pressesprecher:
»Wir haben die arrogante und selbstherrliche Metro AG das Fürchten gelehrt. Es ist ein großer Erfolg, dass so viele Leute selbständig vor Ort aktiv geworden sind.«
Erstmalig konnte die Kampagne einen solchen Druck erzeugen, dass eine Gewerkschaft bundesweit zum Streik aufrief.

Metro AG: Aktionstag bei Real an 21 Orten. Streikt Verdi?

0

#Freitag13: Proteste vor Real-Märkten. Flashmobs als Arbeitskampfmaßnahme

[Update, 12. Juli 2018, 16 Uhr] Pressemitteilung, 10. Juli 2018
Am Freitag, 13. Juli 2018 werden Bürgerrechtler, Gewerkschafter_innen, Solidaritätskomitees und linke Organisationen in über 20 Städten gegen die Geschäftspraktiken der Metro AG vorgehen. Das Motto für den Schwarzen Freitag lautet „Der Horror ist real“.
[Update:] Gleichzeitig verdichten sich Gerüchte, dass die Gewerkschaft Verdi den Aktionstag für Streikmaßnahmen nutzen könnte.(2)

Prekäre Piloten? Forschung per Crowd-Funding

1

 86% des Spenden-Ziels erreicht. Nur noch 3 Tage Zeit! Unterstützung erbeten



aktion ./. arbeitsunrecht

Logo Solidarisch gegen Arbeitsunrecht Dieser Blog dokumentiert die systematische Bekämpfung von Beschäftigten, Betriebsräten und gewerkschaftlicher Organisierung in Deutschland. Wir wollen durch Aufklärung und Analyse einen Beitrag zur Gegenwehr leisten. Mehr über uns >> hier

News aufs Handy per >> Telegram-Kanal

11,496FansGefällt mir
618NachfolgerFolgen
2,088NachfolgerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Was ist Union Busting?

Die professionelle Bekämpfung von Betriebsräten und Gewerkschaften.
Unser Kollege Torben Ackermann erläutert das Phänomen im Radio-Interview. Elmar Wigand beleuchtet die Szene der Union-Busting-Anwälte und ihre schmutzigen Methoden in einem Einführungstext.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

türkçe: Union Busting nedir? İngilizce kökenli ama Almanca'ya da yerleşen bir kavram. Aktif sendika ve BR üyelerine yönelik işveren terörü anlamına geliyor.

Unterstützen Sie uns!

Wir sind gemeinnützig. Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig.

Newsletter

kostenlos >> abonnieren